Helix-Mobil-Info

Nutzen Sie bitte die Queransicht der Website, sollten Anzeigefehler der Website auf Ihrem Mobilgerät vorliegen.

Schulberatung, Schulpsychologie und Mediation


1. Kompetente Beratung als Hilfe für Entscheidungen im Erziehungsprozess ist oft wichtig. Hierzu steht Ihnen in erster Linie unser Beratungsteam, bestehend aus Frau Hörl und Frau Röder, zur Verfügung. Der erste Ansprechpartner bei Fragen und Problemen sollte allerdings zunächst der/die Klassleiter/in Ihres Kindes sein.


2. Bei pädagogischen Fragen, die einzelne Klassen und Jahrgangsstufen betreffen (z.B. Integration neuer Schüler, Tutoren, Schullandaufenthalten), helfen die jeweiligen Stufenbetreuer. Sie sind in ihrer Sprechstunde und für Schüler in der Regel in der Pause erreichbar.

  • Unterstufenbetreuerin Frau Keller-Tönse

  • Mittelstufenbetreuerin Frau Hartmann
    Sprechzeit nach Vereinbarung

  • Oberstufenbetreuer der Q11 Frau Pfann
  • Oberstufenbetreuerin der Q12 Frau Mügschl

3. Zu Verbindungslehrer*innen wurden Frau Arntz und Herr Micklitz gewählt. Sie sind Ansprechpartner bei Problemen zwischen Lehrer/innen und Schülern bzw. Klassen.


4. Unterstützung bei der Lösung von Konflikten zwischen Schülern und bei der Verbesserung des Klassenklimas bieten die ausgebildeten Mediatoren unter der Leitung von Frau Kornetzky an.


5. Bei Fragen zur Chancengleichheit von Minderheiten nehmen Sie bitte Kontakt mit Müller-Pousset auf.

6. Beratung zur Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen erhalten Sie bei Frau Röder.


Beratungslehrerin: Frau Hörl

Insbesondere bei Fragen zur Schullaufbahn (z.B. Versetzung oder Übertritt an eine andere Schulart), aber auch bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten können Sie sich an Frau Hörl wenden.

Sprechzeiten:

Telefonsprechstunde (unter 08062 / 7266 - 116 ): Montag, 11.20-12.05 Uhr

Beratungstermine nach Vereinbarung (Raum 1.43).

Kontaktaufnahme per E-Mail: FrauHoerl Email

Schulpsychologin Frau Röder (bei Anliegen zum Thema Lese- und Rechtschreibstörung)

Kontaktaufnahme über das Elternportal oder per E-Mail
CorneliaRoeder Email
Beratungstermine nur nach Vereinbarung!

Schulpsychologin Frau Hüfner (Ansprechpartnerin bei Problemen im Lern- und Leistungsbereich, bei Schul- und Prüfungsangst, psychischen Problemen oder persönlichen Krisen)
Kontaktaufnahme über das Elternportal oder per E-Mail:
E-mail Kathrin Huefner
Beratungstermine nach Vereinbarung (Raum 1.43).


An Frau Hörl, Frau Hüfner und Frau Röder können sich sowohl Schüler/innen als auch Eltern wenden. Eltern werden gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail anzumelden. Schüler/innen können sich selbstverständlich jederzeit persönlich an das Beratungsteam wenden. Das Beratungsteam unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht, das heißt, dass ohne Einverständnis der Ratsuchenden keine Informationen an Dritte weitergegeben werden.


 

Jugendarbeit am Gymnasium (JAGym)

Ella neu

Daniela Scherbel (Diplom. Sozialpädagogin)                       

Die Jugendarbeit am Gymnasium in Bruckmühl ist ein Angebot der Jugendhilfe nach § 11 SGB VIII. Die sozialpädagogische Fachkraft ist am Landratsamt Rosenheim angestellt.

Das Angebot umfasst:

  • Jugendberatung und Jugendinformation

Betrifft alle Fragestellungen, Themen, Wünsche und Ideen die die Lebenswelt der jungen Menschen berühren (wie z.B. Schule, Freunde, Familie, Freizeit uvm.)

  • Krisenintervention

Unterstützung und erste Hilfestellungen durch gemeinsame Gespräche in Konflikt- oder Krisensituationen. Bei Bedarf können im weiteren Verlauf weitere beteiligte Personen und Kooperationspartner innerhalb und außerhalb der Schule miteinbezogen werden.

  • Jugendbildung

Hierzu werden verschiedene Themen, die an die Interessens- oder Problemlagen der jungen Menschen anknüpfen, in Form von Gruppenangeboten, Projekten oder thematischen Einheiten in Kooperation mit Lehrern und Lehrerinnen der Schule oder ergänzend zum Schulalltag angeboten.

  • Kooperation und Weitervermittlung

Bei Bedarf und Zustimmung durch die jungen Menschen und ihre Sorgeberechtigten kann Netzwerkkooperation und Begleitung in weiterführende Hilfsangebote stattfinden.

Alle Beratungsgespräche sind vertraulich (Link Datenschutzgrundverordnung), finden in einem freiwilligen Kontext statt, sind lösungsorientiert und setzen an den vorhandenen Ressourcen der jungen Menschen an. Zusammenfassend ist JaGym ein präventives, niederschwelliges und damit leicht zugängliches Angebot für Kinder und Jugendliche, das von der Jugendhilfe innerhalb des Systems Schule angeboten wird.

Sprechzeiten:

Bürozeiten: Mo – Do von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr      

Offene Beratung für Kinder und Jugendliche: 10.00 Uhr – 10.30 Uhr

Beratungsangebot für Eltern nach Vereinbarung

Kontakt:

Telefon: 08031 – 392 2468

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Und gerne auch über das Elternportal.

Informationspflichten des Kreisjugendamtes Rosenheim
- Erhebung von Daten bei der betroffenen Person, Art. 13 DSGVO-

 

 

8. Suchtprävention: Frau Krause


9. Selbstverständlich ist es auch möglich, in Einzelfällen einen Termin mit der Schulleitung zu vereinbaren.

10. Sie können sich außerdem auch an die Staatliche Schulberatungsstelle für Oberbayern-Ost wenden.

      (Tel.: 089/982955110; www.schulberatung.bayern.de)

Des Weiteren gibt es in der Region u. a. folgende außerschulische Beratungseinrichtungen:

(Erziehungs-)Beratungsstelle Rosenheim (Caritas) 08031/203740

(Erziehungs-)Beratungsstelle Miesbach (Diakonie) 08025/28620

Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim 08031/268888

Fachambulanz für Suchterkrankungen Rosenheim (Diakonie) 08031/356280

Weitere Kontakte und Anlaufstellen in (psychischen) Notlagen finden Sie hier.